Der Himmel erzählt

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes,
und die Feste verkündigt Seiner Hände Werk.

Psalm 19,1

Das und ein paar weitere Fotos hatte ich heute in der Früh gemacht. Stefan ging mit den Hunden spazieren und ich durfte ein wenig länger liegen bleiben. Da hätte ich doch fast diesen herrlichen Sonnenaufgang verpasst! Dabei sind die Sonnenaufgänge auf der grünen Insel so unbeschreiblich schön und etwas ganz besonderes.

Wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, wohnen wir sehr nahe am „Meer“, besser gesagt an der Irischen See. Einer der drei naheliegenden Stränden ist ein sehr beliebter Badeort. Ein weiterer ist ein regelrechtes Anglerparadies. Und der dritte davon ist unser Favorit, besonders zu dieser Jahreszeit.

Wir leben im „Sunny Southeast of Ireland“ (sonnigen Südosten Irlands), dort wo das Wetter scheinbar am idealsten ist. Im Sommer kommen die Badegäste von überall hierher und so ist der Badestrand, der nur knapp 4.2km von unserem Haus entfernt ist, doch ganz schön überlaufen. Wir vermeiden ihn dann überwiegend. Angeln? Das ist auch nicht so unsere Sache. Deshalb besuchen wir lieber unseren Favoriten unter den Stränden, der übrigens auch nur knapp 4km von unserem Haus entfernt liegt.

Ein Sonnenauf- oder -untergang ist natürlich nicht nur in Irland, sondern eigentlich so gut wie an jedem Strand gigantisch schön. Wenn wir uns direkt am Badestrand befinden, sehen wir wie im Sommer der Sonnenaufgang auf der linken Seite der See (östlich):

und in den Wintermonaten direkt in der Mitte (südlich) am Horizont vor sich geht.

Das Foto von heute Morgen (ganz oben) wurde von unserem Haus aus gemacht mit Blick auf Osten hin. Es war gerade einmal kurz nach sechs Uhr und die Sonne stand schon ganz schön hoch. Sie war aber immer noch ziemlich östlich. Entfernt vom Strand und von zuhause aus können wir den Sonnenaufgang nur während der Sommermonate genießen. Im Winter geht die Sonne etwas mehr im Süden auf, doch der Blick dorthin wird uns durch naheliegende Wohnhäuser versperrt.

Ob Sonnenauf- oder Sonnenuntergang, tagsüber oder nachts, der Himmel hat etwas für sich hier in Irland. Er zeigt uns sehr oft die Ehre Gottes und verkündigt des HERRN Hände Werk.

Dieser Beitrag wurde unter Leben in Irland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.