Die traurige Nachricht

Seit gestern haben auch die nicht lebensnotwendigen Läden in Irland wieder geöffnet. Ein weiterer Schritt zurück in die Freiheit — und eventuell eine Rückkehr zur Normalität.

Doch manchmal bleibt die Zeit einfach stehen. So wie im Leben unserer Freunde.

Am Samstag erreichte uns eine unerwartete, traurige Nachricht. Sie kam von einer geliebten Freundin, die wie wir in Irland lebt. Ihr Mann fühlte sich sehr unwohl am Freitagmorgen und sie mussten den Krankenwagen rufen. Er schaffte es leider nicht mehr bis zum Krankenhaus und verstarb noch während der Fahrt dorthin.

Worte können das einfach nicht ausdrücken, wie ich mich gefühlt hatte beim Lesen ihrer SMS. Ich bin nur dagestanden und hatte immer wieder den Kopf geschüttelt. Das kann doch einfach nicht wahr sein, oder? Und schon musste ich losheulen. Was würde ich ihr nur darauf antworten?

Ihr Mann, ein großer Teil ihres Lebens, wurde auf einmal aus ihrem Leben gerissen. Kann man in so einem Falle wirklich Trost spenden? Für meine Freundin blieb auf einmal die Zeit stehen. Es ist als wäre es ein schlimmer Traum aus dem sie endlich aufwachen möchte. Die Realität erscheint ihr komplett sinnlos momentan.

Für andere, hier in Irland, in Europa, und auf der ganzen Welt, geht das Leben, auch während so einer Pandemie, einfach weiter. Obwohl wir seit über einem Jahr dem “Tod” mehr als jemals zuvor ausgesetzt sind, denn er wird uns ja ständig vor Augen gehalten von den Medien und Regierungen und anderen Organisationen, beschäftigen wir uns nicht wirklich damit. Im Gegenteil, wir verdrängen das Sterben und wollen damit besser nichts zu tun haben — nicht mit dem anderer Menschen und schon gar nicht mit unserem eigenen.

Doch was, wenn wie im Falle meiner Freundin auf einmal ein geliebter Mensch aus unserem Leben gerissen wird? Dann brauchen wir Zuspruch und Trost von jemanden der uns ein gutes Stück weit auf unserem neuen Lebensabschnitt begleiten wird.

Nimm dir Zeit und Geduld für jemanden der dich braucht!

Dieser Beitrag wurde unter Leben in Irland abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.